Ist Kaffee gesund?

Ist Kaffee gesund? Alles zum Thema Kaffee & Gesundheit

Ist Kaffee gesund? Was sagt die Wissenschaft? Wie Kaffee deine Gesundheit beeinflussen kann, erfährst du hier:
 

Ist_Kaffee_gesund_5

Mehr als 2.000 wissenschaftliche Studien über Kaffee pro Jahr - und die Ergebnisse sprechen Bände: Kaum ein anderes Nahrungsmittel wurde in den vergangenen Jahren intensiver erforscht und in Verbindung mit so vielen gesundheitsfördernden Aspekten gebracht wie Kaffee. So soll Kaffee u.a.:

  • beim Abnehmen helfen

  • Kopfschmerz bekämpfen

  • den Blutdruck verbessern

  • den Darm anregen

  • Depressionen lindern

  • Alzheimer und Demenz vorbeugen

  • vor Krebs schützen können

 

Kopie_von_Ist_Kaffee_gesund_

Andererseits halten sich Mythen hartnäckig, dass Kaffee den Blutdruck negativ beeinflusse und den Flüssigkeitshaushalt beeinträchtige. Was ist also dran an all den Kaffee Gerüchten? Hier schauen wir uns die gängigsten Kaffee-Mythen einmal an:

 

Beeinträchtigt Kaffee den Wasserhaushalt des Körpers?

Ein jahrelanger Mythos findet endlich ein Ende: Kaffee zählt genauso wie Wasser als eine Flüssigkeit für den Körper und sorgt eben nicht dafür, dass der Körper mehr Wasser als normal ausscheidet. Und Kaffee trägt zum Wasserhaushalt des Körpers genauso wie Wasser. Das fand die britische Wissenschaftlerin Sophie Killer in ihrer Studie heraus, in der sie den Effekt des Kaffees an 50 Probanden untersuchte. Alle Probanden tranken pro Tag drei bis sechs Tassen Kaffee. Der Hintergrund: Zwar ist das Koffein im Kaffee harntreibend und man muss häufiger am Tag zur Toilette gehen. Am Ende ist die Tagesmenge aber nicht höher als normal. Außerdem gewöhnen sich Kaffeetrinker an den Effekt. Das Ergebnis war eindeutig: Es fand weder eine Dehydrierung, noch eine enorme Entwässerung statt.

Entwässert Kaffee den Körper? Ganz und gar nicht, steht in dieser Studie!

 

Kaffee & Blutdruck – wie wirkt Kaffee auf den Blutdruck?

Wer an zu hohem Blutdruck leidet, versucht oft, einen übermäßigen Kaffeekonsum zu vermeiden. Denn das im Kaffee enthaltene Koffein soll den Druck in den Blutgefäßen in die Höhe treiben. Die Deutsche Herzstiftung sagt dazu, dass der Blutdruck nur für maximal eine halbe Stunde um 10 bis 20 mmHG ansteige. Und deshalb selbst für Blutdruckpatienten und stets in Absprache mit dem Arzt möglich sei. 
 

Hilft Kaffee beim Abnehmen?

Wer sein Gewicht reduzieren will, hat es schon oft gehört – und manche Sportler und Fitnessbegeisterte machen es ganz bewusst: Eine Tasse Kaffee vor oder nach dem Training soll die Fettverbrennung anregen und das Abnehmen unterstützen. In einer von der Universität Hannover geleiteten Studie aus dem Jahr 2016 untersuchte Professor de Zwaan die Daten aus dem Deutschen Gewichtskontrollregister - von 500 Männern und Frauen. Im Fokus der Kaffee-Studie: die Auswirkung von Koffein auf deren Gewichtsabnahme innerhalb eines Jahres.Tatsächlich kamen in der Stichprobe Kaffeetrinker viel besser weg: Ihr Body Mass Index war nicht nur geringer, sie konnten ihr Gewicht auch langfristig halten, anders als die Vergleichsgruppe.

Die Forscher vermuten den Grund dafür im Koffein. Dieses sorgt dafür, dass der Körper mehr Energie verbraucht und Fett verbrennt. Hier kann man den Artikel nachlesen:

Hilft Kaffee beim Abnehmen? Hier geht`s zum Fachartikel!

 

Leben Kaffeetrinker länger?

Die Datenlage ist erstaunlich: Eine amerikanische Studie der Harvard School of Public Health befasste sich mit den gesundheitlichen Daten von mehr als 200.000 Personen. Diese wurden zuvor im Rahmen der Nurses Health Studies und der Health Professionals Follow-Up Study gesammelt, zwei amerikanische Langzeitstudien, die über 30 Jahre lang Daten über die gesundheitliche Entwicklung der amerikanischen Bevölkerung erhoben.

Und tatsächlich: Demnach leben Kaffeetrinker länger als Personen, die auf das Heißgetränk verzichten. Das Team der Harvard School of Public Health zog daraus den Schluss: Kaffee kann das Risiko verringern, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu sterben – eine der häufigsten Todesursachen zum Beispiel in den USA. Dennoch merken auch die Wissenschaftler an: Die Lebensbedingungen und die Ernährungsweise der Menschen haben natürlich eine Auswirkung auf das Alter der Menschen. Wir finden es dennoch spannend!

Länger leben mit Kaffee? Hier geht`s zur US-Kaffee-Studie!


 

Verbessert Kaffee das Gedächtnis?

Haben Kaffeetrinker ein besseres Langzeitgedächtnis? Mit dieser Frage befassten sich Wissenschaftler um Michael Yassa an der Universität Baltimore in den USA. Sie erforschten in einer Studie mit 160 Teilnehmern, ob Kaffee einen Einfluss aufs Gedächtnis hat. Dabei machten sie einen Gedächtnistest mit Bildern und gaben der Hälfte der Probanden Koffeintabletten zur Einnahme, der anderen Hälfte Placebos. Tatsächlich wurden die Bilder von der Koffein-Gruppe wesentlich besser erkannt. Trotzdem sagen die Forscher, dass die Koffeinwirkung nicht grenzenlos sei – und es auch hier zu einem Gewöhnungseffekt komme.

Dinge besser merken mit Kaffee? Hier geht`s zur wissenschaftlichen Studie!

 

Die Wissenschaft befasst sich noch mit vielen weiteren Fragen zum Thema Kaffee und Körper - sie befassen sich mit diesen Themen:

 

Kaffee kann vor Krankheiten vorbeugen, zum Beispiel Alzheimer und Demenz

Kaffee verringert das Risiko, an Parkinson zu erkranken

Kaffee verringert das Risiko, bestimmte Krebserkrankungen zu haben

Kaffee verursacht keine Herzerkrankungen und kann das Risiko eines Gehirnschlags/Schlaganfalls verringern

Kaffee ist eine Quelle von Antioxidantien

 

 

Spezialitätenkaffee enthält essenzielle Nährstoffe, weil er keine Defekte hat und sanft geröstet wird

Aber Achtung: Bei den gesundheitsfördernden Aspekten im Kaffee besteht ein riesiger Unterschied zwischen einem echten Spezialitätenkaffee und einem Billigkaffee niederer Qualität – etwas, dass du stets im Blick behalten solltest. Denn: Nur echter Spezialitätenkaffee ist frei von Schimmel, Pilzen, Schädlingsbefall und unreifen Bohnen – und bietet damit eine ideale Grundlage, gesundheitsfördernde Nährstoffe zu liefern und die volle Pflanzenkraft der Kaffeepflanze auch wirklich zu transportieren. Neben der Qualität des Rohkaffees spielt bei den gesundheitsrelevanten Aspekten auch die Kaffeeröstung eine Rolle. Denn: Selbst der hochwertigste Rohkaffee ohne Defekte kann bei einer falschen, zu heißen oder zu kurzen Röstung „kaputt“ gehen – er wird verbrennen. Und mit ihm verkohlen auch die potenziell für deinen Körper wertvollen Inhaltsstoffe und du trinkst schlicht ein Getränk aus verkohlten Kaffeebohnen. Bei Massenware Kaffee solltest du dir also sicher sein, dass die Qualität des Rohkaffees gegeben ist – und dass der Kaffee nicht im Industrieröster „totgeröstet“ wurde. Gehst du bewusst mit deiner Gesundheit und deinem Körper um?

Ist_Kaffee_gesund_4

Kaffeepause für`s Bewusstsein - mit einem echten Spezialitätenkaffee & gutem Gewissen gegenüber den Kaffeebauern

Unser Team von Juan & Jane rät dir zu einer sanften Kaffeeröstung wie unseren Fitlerkaffee Narino. Nicht nur genießt du dann einen absoluten Weltklasse Kaffee, sondern kommst zusätzlich in den Genuss wertvoller Inhaltsstoffe im Kaffee für die Gesundheit, die bei der sehr schonenden Langzeitröstung erhalten bleiben. Da dieser Kaffee wenige Röstaromen enthält, ist er herrlich süß, fruchtig und schmeckt nach Karamell und Schokolade. Und du genießt ihn idealerweise ohne Milch, ohne Zucker, sondern mahlst ihn Zuhause mit deiner Kaffeemühle und brühst ihn frisch mit Chemex, Handfilter, Aeropress oder French Press auf. Von den Cafeteros, den Kaffeebauern in Kolumbien, von denen wir unseren Kaffee beziehen, haben wir Eines gelernt und versuchen es mit jeder Tasse umzusetzen: Genieße deinen Kaffee mit „Conciencia“, zu Deutsch: Bewusstsein. Trinke ihn in deiner Pause, gemütlich im Morgen, nachmittags mit deinen Freunden oder der Familie. Aber nimm` dir Zeit zum Kaffeetrinken. Verbinde ihn mit einer emotionalen und mentalen Pause – Pause vom Stress, von all den Dingen, die den Tag über auf dich warten. Gönne dir eine Kaffeepause der Achtsamkeit. Danke der Pacha Mama dafür, dass sie dir dieses leckere, gesunde Getränk bereitstellt, dass sie diesen besonderen Spezialitätenkaffee vom Kleinbauern zu dir gebracht hat. So machen es unsere Cafeteros auf ihrer Finca. Sie danken, leben demütig, bescheiden und freuen sich über jede kräftige, gesunde Kaffeepflanze, die Früchte trägt. Wenn du unseren Kaffee kaufen möchtest, dann möchten wir dich daran erinnern: Trinke ihn mit „Conciencia“ und mit „Gratidud“ - Dankbarkeit. Das ist etwas völlig anderes als deinen Kaffee zwischen Tür und Angel hineinzukippen, mit den Gedanken völlig woanders zu sein und dich nicht auf den Moment zu konzentrieren.

Ist_Kaffee_gesund_1
 


 


 

Und noch mehr Infos zum Thema Kaffee & Wissenschaft findet zum Beispiel in diesen Büchern:
 

Rubach, Malte: Gesund mit Kaffee: Belebend, leistungssteigernd und wohltuend, Herbig 2015

Rubach, Malte: Die Kaffeeapotheke. Die Bohne für mehr Gesundheit, Knaur 2019