Was ist Spezialitätenkaffee?

Was ist Spezialitätenkaffee? Alles über die besten Kaffeebohnen der Welt

Was ist Spezialitätenkaffee? Was ist guter Kaffee?

Die Speciality Coffee Association ist so etwas wie ein international anerkannter Kaffeegutachter. Wer z.B. im Cup of Excellence (eine jährliche Auszeichnung in jedem Kaffeeland) landet, hat bereits einen großen Erfolg bestritten. Die Vereinigung entwickelte schon seit den 1970er Jahren Richtlinien für professionelle und unabhängige Cuppings, nach deren Kriterien Kaffees verkostet und beurteilt werden. Auch Juan & Jane Kaffee aus Kolumbien. Nur so werden Unterschiede zwischen Spezialitätenkaffee und 08/15-Kaffee (Misch- bzw. Schüttware) sichtbar. Das Cupping konzentriert sich auf die zentralen Kategorien: u.a. Geschmack, Aroma, Süße, Säure, Körper und Gleichgewicht, Gleichmäßigkeit und Reinheit der Tasse. Außerdem achten die Verkoster streng auf die Anzahl der Defekte in einer bestimmten Menge Kaffees - vertrocknete Bohnen, angenagte Kaffeebohnen o.Ä. beeinträchtigen den Geschmack, landen im Massenkaffee aber in der Regel mit im Röster. Dann werden sie unter hohen Temperaturen so stark "verbrannt", dass von ihrem schlechten Geschmack kaum mehr etwas zu schmecken ist, sondern nur noch Röstaroma.

Anders ist es bei den Spezialitätenkaffees: Hier kann jeder feine Nuancen von Früchten, Beeren, Kakao, Vanille oder Schokolade herausschmecken und sich viel besser vorstellen, woher der Kaffee eigentlich kommt und wie er angebaut wurde. Ab 80,00 Punkten in der Gesamtwertung im Cupping der Kaffeeverkoster gilt eine Sorte als Spezialität. Bei 92 Punkten und mehr handelt es sich um herausragenden Kaffee. Und auch hier könnte der Unterschied zum Supermarktkaffee und Massenkaffee nicht größer sein: Juan & Jane Kolumbien Kaffee zählt ausschließlich zu den Spezialitätenkaffees und haben 84,00 Punkte und mehr im Kaffee Cupping erreicht.

SHOP_Fotos_Spezialitaetenkaffee

 

Wenn wir unsere Spezialitätenkaffees aus Kolumbien kaufen, dann achten wir auf

  • die Einzigartigkeit der Kaffeebohnen

Pro Ernte können wir manchmal nicht mehr als 350 Kilo des kolumbianischen Hochlandkaffees von einer Kaffeefinca erstehen - alle unsere online Kaffees aus Kolumbien sind deshalb absolute Unikate. Sind sie verkauft, so gibt es einen Kaffee wie diesen niemals wieder, da sich auch die Klima- und Witterungsbedingungen im Kaffeeland Kolumbien ändern können. Kaffee aus Kolumbien ist traditionell Arabica und Hochlandkaffee.

 

  • die Bewahrung der Traditionen der Cafeteros

der Juan & Jane Kolumbien Kaffee und Microlot Kaffee ist das wertvolle Produkt traditioneller Kaffee-Handwerkskunst - wie sie viele Familien in den Gebirgsketten des südamerikanischen Landes von kleinauf erlernt haben. Pestizide und weitere Spritzmittel finden von jeher keine Anwendung, stattdessen wissen die Menschen, die Kräfte und Einflüsse der Natur perfekt zu deuten und für den Kaffeeanbau zu nutzen. Vor Ort herrscht eine scheinbar wilde Mischkultur und natürliche Schattengebung. Die Kaffeefincas bio-zertifizieren zu lassen, wäre jedoch ein fast unmögliches Unterfangen aufgrund der kleinen Größen.

 

  • eine nachhaltige Zusammenarbeit mit den Kaffeebauern

Wir achten darauf, dass der Kaffeeanbau der kolumbianischen Spezialitäten einen sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Einfluss auf die Familienbetriebe ausübt. Unser Kaffee aus Kolumbien stammt aus unserem eigenen, möglichst bewussten Kaffeehandel und der Einkaufspreis bei echten Spezialitätenkaffees liegt immer mindestens dreifach bis vierfach über dem Weltmarktpreis und auch dem Fairtrade-Niveau. Denn: Durch ihr gutes Abschneiden im Profi-Cupping und eine Beurteilung als Spezialitätenkaffee können die Bauern auch gute Preise für ihren Kaffee aus Kolumbien einfordern. Das ist eine riesige Chance für kleine Kaffeeanbauer in Kolumbien, die dadurch ihre gesamte Familie unterstützen und die Anerkennung erhalten, nach der sie streben. Mit unseren kolumbianischen Spezialitäten wollen wir weiter diesen Weg gehen. Wir wollen  keine riesigen Gewinne machen oder irgendwann an die Börse gehen. Der kolumbianische Kaffee von Juan & Jane soll er eine Brücke zwischen Kaffee aus Kolumbien und den deutschen Kaffeegenießern sein. Wir möchten dazu beitragen, den Kaffeemarkt weiterzuentwickeln, der längst an seine moralischen und ökologischen Grenzen gestoßen ist.

 

  • eine lückenlose Lieferkette des Kaffees aus Kolumbien

Wir wissen nicht nur, von welchen Fincas und Familien unsere Kaffees aus Kolumbien stammen. Wir haben die Fincas vor Ort besucht und lange nach den besten kolumbianischen Spezialitätenkaffees gesucht. Übrigens: Spezialitätenkaffees, die neben ihrer Beurteilung durch die Kriterien der Specialty Coffee Association noch von Profi-Kaffeeverkostern begutachtet worden gelten als absolute Weltklasse-Kaffees. Denn nicht nur bewerten diese Arabica-Kaffees nach den strengen Kriterien der Specialty Coffee Association. Sie achten auch auf die Arbeitsbedingungen vor Ort, fahren zur Finca und sprechen mit den Bauern. Das Ziel: Die Ergebnisse von Kaffeeverkostungen sollen international vergleichbar sein und von echten, unabhängigen Kaffeeprofis  ermittelt werden.

 

Oftmals preisen Kaffeeröstereien ihre Kaffeebohnen als Spezialitätenkaffees an, zum anderen werden in Cafés Sirup versetzte Kaffeegetränke als “Spezialitäten” angeworben. Der Begriff ist leider nicht einheitlich definiert. Der Ausdruck bezieht sich jedoch in erster Linie auf die Qualität des Kaffees. Die SCA (Specialty Coffee Association) hat ein Bewertungssystem für Kaffee entwickelt, in dem der Rohkaffee zum einen physisch, u.a. nach Defekten, bewertet wird. Zum anderen wird der geröstete Kaffee sensorisch, in so genannten "Cuppings", bewertet.


Grundsätzlich werden Spezialitätenkaffee in drei Kategorien unterschieden:

Spezialitätenkaffee "sehr gut" (80 bis 84,99 Punkte)
Der Kaffee weist besondere geschmackliche Merkmale auf. Er hat feine Aromen, ist gut balanciert und weist keine gravierenden Defekte auf. Aus unserem Kaffee Portfolio sind Limu, Sierra Nevada und Buna Dimaa hier einzuordnen und liegen bei mindestens 83 Punkten.

Spezialitätenkaffee "ausgezeichnet" (85 bis 89,99 Punkte)
Die Qualität ist noch besser, der Geschmack noch eleganter, komplexer, süßer und lebendiger. Unser Yirgacheffe und unsere “Special Limited Editions” spielen in dieser erstklassigen Kaffee-Liga.

Spezialitätenkaffee "herausragend" (90 bis 100 Punkte)
Nicht mal 1% aller weltweit geernteten Kaffees wird so gut bewertet. Kaffees in dieser Liga sind absoluten Raritäten. Zuletzt, in unserem Portfolio, schnitten die Weltmeisterschaft-Kaffees von unserem Röster Hannes so gut ab.

Kein Spezialitätenkaffee (herkömmliche Handelsware unter 80 Punkte)
Die Kaffeequalität ist "herkömmlich". Der Kaffee schmeckt wenig komplex, wenig lebendig und zum Teil durch vorhandene Defekte unregelmäßig. Alles unter 80 Punkte ist kein Spezialitätenkaffee.

Übrigens: Wir wählen nur Kaffees aus, die über 80 Punkte erreichen.